Erfolgsgeschichten

Heute stand mein zweites Beintraining auf dem Plan. Nachdem ich sehr experimentierfreudig bin, habe ich eine „neue“ tolle Übung für den Po und die seitliche Oberschenkelmuskulatur entdeckt. Sie steht schon seit längerem auf meinem Trainingsplan und wie ich finde, mit Erfolg!

Unter Abduktoren fassen wir den mittleren Gesäßmuskel und andere Muskeln zusammen, die für die Abduktion des Beines verantwortlich sind. Abduktion heißt Abspreizung.

Ihr solltet ca. 40 bis 50 kg als Gewicht wählen, da ein Gegengewicht zum Trainingsgewicht im Verhältnis stehen muss, da sonst die Übung nicht erfolgreich durchführbar ist. Ganz entscheidet ist eure Körperspannung. Bauch fest und nur aus dem Po und den Oberschenkeln arbeiten.

Reverse Abduktion steht als letzte Übung...

PROTEIN READY-TO-GO!

Der Muscle Shake ist ab sofort für Euch im Online-Shop von ALL STARS und bei uns im Shop ALL STARS Leistungszentrum Augsburg erhältlich.

>>> 3 leckere, cremige Geschmacksrichtungen
>>> Vanille & Schokolade & Erdbeere
>>> High Protein (bis zu 40g)
>>> Low Fat
>>> moderate Carbs

Hol Dir Deinen MUSCLE SHAKE >>> http://goo.gl/eE2oDt

Quelle: Text/Bilder ALL STARS

http://www.jb-personalfitness.com/erfolgsgeschichten/road-fibo-mittwoch-1132015-motivation

Oh ja, jetzt finden sich wahrscheinlich 90% in meinen kommenden Sätze wieder…

„Ich habe Gluuscht“… auf etwas- in meinem Falle meist süß. Je näher das Ende einer Vorbereitung rückt, wird die Versuchung oft doch mal groß. Gerade, wenn im Bekanntenkreis nicht ganz so viel Verständnis für unseren Lifestyle aufgebracht werden kann. Oder man achtet auf die Ernährung, Training, aber der gewünschte Erfolg bleibt aus. Frust!!!

ABER, es gibt für alles eine Lösung!

Für mich sind das die effektivsten Methoden den Sünden zu widerstehen:

Zähne putzen (oder Mund mit Mundspülung ausspülen)

Fingerspitze ins Glutamin stecken -  ablecken…

Je nach Tageszeit Kaffee oder Tee trinken

Magenfüller essen, zum Beispiel Salat, Gurke,...

Motivation bedeutet „Triebkraft“ und bezeichnet das auf emotionaler und neuronaler Aktivität beruhende Streben des Menschen nach Zielen oder wünschenswerten Zielobjekten.

Wir alle wissen wie es manchmal ist, wenn man auf ein sportliches Ziel hinarbeitet und ganz plötzlich die Motivation weg ist. Wie motiviere ich mich? Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich diese wieder zurück zu holen. Zum einen kann ein guter Trainier sehr motivierend sein im Gespräch wie in einem harten Workout, zum anderen können dies auch  Medien tun - wie Kurzvideos auf Youtube oder DVD der Sportart die du ausübst. Mir persönlich konnten immer 2 DVD helfen. Jay Cutler „Ripped to Shreeds“ und natürlich „Pumping Iron“.

Aber am allerwichtigsten ist die eigene Einstellung und Willenskraft. Halte dir dein Ziel immer wieder...

Eine nette Abwechslung – ideal für den Abend oder am Low Carb Day  

Zutaten:

150 ml Eiklar
Gewürze (Pfeffer etc.)
Petersilie
200g Baby Spinat
1 Schalotte
80g Putenbrust
Blattsalat
Paprika und oder Gurke
Senf nach Geschmack

Zubereitung:

Die Schalotten und den Spinat in der Pfanne KURZ andünsten. Eiklar, Gewürze, Petersilie und den Spinat in den Mixer und kurz hexeln. Die Masse zurück in die Pfanne geben (kurz mit PAM-Spray besprühen) und zu einem Pancake ausbacken.

Danach könnt ihr euren Wrap befüllen mit „allem“ was euch schmeckt.

Rezeptidee: Deniz Karamann

...

Heute, bzw. von diesem Wochenende gibt es nicht viel zu berichten. Wir haben heute unseren „FAMILIENTAG“ in der Sonne genossen. Wie man so schön sagt“ die Seele baumeln lassen“.

Am Abend stand dann doch wieder ein bisschen der Sport im Vordergrund. Im Moment laufen in Ohio/Columbus die Arnolds. Es sind die Vorentscheidungen in der Bikini-Klasse und in der Mens open  gefallen. Wir beide wetten dann immer, wie die Platzierungen ausfallen. :) Bisher liege ich ganz gut!

Morgen stehen den ganzen Tag Formchecks und Präsentationstrainings an.  Es wird wie immer ein aufregender, interessanter Tag!

Wir wünschen euch ein schönes Restwochenende.

Bernie & Janine

...

In unserem heutigen Kurz-Clip stelle ich euch auf Wunsch „Kreuzheben am Kabelzug“ vor.

Viele kennen bereits  Kurz- oder Langhantel Kreuzheben, wobei ich persönlich sagen muss, dass ich sie nie wirklich gespürt habe. Bekanntschaft mit dieser Form machte ich mit einem gemeinsamen Training mit meiner Freundin Deniz Karamann.

Wie ihr unschwer erkennen könnt, stehe ICH sehr breit, da ich nur auf diese Art einen optimalen Zug auf meinen Beinbeuger bis Mitte Po habe. Es sollte jeder seine eigene Position finden, sodass er diese Übung optimal spürt.

Viel Spaß beim nachtrainieren.

Bernie & Janine

http://www.jb-personalfitness.com/rezepte/protein-...

Heute möchte ich euch etwas über das FST 7 Training erzählen. Meiner Meinung nach, ein sehr effektives Training das sich an das Volumentraining anlehnt. Das Ziel ist hier möglichst viel Blut in den Muskel zu bekommen.

Die Pausenzeiten liegen hier zwischen den Sätzen bei ca. 60-90 Sekunden. Pro Muskelgruppe werden 3 - 6 Übungen gemacht! Ja nach Größe des Muskels, Bizeps Trizeps reichen 3 aus Schulter und Rücken können es z. b. schon 5 oder 6  sein.

Wir unterscheiden hier zwischen einer „normalen“ Übung und einer FST 7 Übung. Zum Beispiel bei einem Brust Training werden vier Übungen gemacht die ersten 3 werden mit 3-4 Sätzen pro Übung bei 8-12 Wiederholungen ausgeführt. Pausenzeit wie bereits beschrieben bei 60-90 Sekunden. Die letzte Übung zum Beispiel Kabel-Crossover...

Heute stand wie jeden Mittwoch unser gemeinsames Beintraining an. Das Training mit Bernie ist immer hart und treibt mich persönlich an meine Grenzen. ABER wir gehen natürlich drüber und wachsen an unseren kleinen Erfolgen.

Nach ca. 30  Sätzen, gefühlte 100!!! haben wir zum Abschluss Ausfallschritte auf dem Laufband auf dem Programm.  Das Laufband stelle ich auf die steilste Neigung und eine moderate Geschwindigkeit! Wir laufen konstant 5 Minuten. Man hat zwar in der letzten Minute das Gefühl, dass unsere Beine nur noch aus Wackelpudding bestehen, aber diese Übung ist leider qualvoll aber sehr effektiv.

TIPP: Versuche die Übung so sauber wie möglich, so tief wie dir möglich ist - auszuführen. Bitte beachtet, dass euer Knie nicht über die...

Nachdem uns viele fragen, „was nehmt ihr in einer Vorbereitung an Supplementen“ gehen wir heute speziell nur auf das Thema Aminosäuren ein. Keine Sorge, alles andere wie Fatburner etc. kommt gesondert in einem weiteren Eintrag.

Unsere Aminosäuren teilen sich vor und nach der Trainingseinheit auf. Vor dem Training  ist unser beider persönlicher Favorit das AMINO TROPIN von ALL STARS. Das AMINO TROPIN hat eine optimale Zusammensetzung aus L-Arginin und den BCAA`s. L-Arginin fördert eine bessere Durchblutung. Somit erhält man während der Trainingseinheit einen besseren Pump und ist insgesamt ausdauernder. Die BCAA`s bieten einen perfekten Muskelschutz im Training. Es steht hier sehr schnell die Eiweiß Energie zur Verfügung. Wir nehmen es ca. 20 Minuten vor dem Training.

...

Seiten